Börse Asien
Yellens Rede beflügelt die Kurse in Tokio

Janet Yellens Abkündigung für eine Zinswende noch in diesem Jahr scheint auch bei den japanischen Anlegern auf offene Ohren zu stoßen. Die Aktienkurse legen am Donnerstag kräftig zu.

TokioDie Aussicht auf eine Zinserhöhung in den USA noch in diesem Jahr hat die Börsen in Tokio beflügelt. Dazu kommen positive Geschäftszahlen und der Börsengang der japanischen Post vom Mittwoch, der eine Menge frisches Geld an den Markt gespült hatte. Der Nikkei-Index schloss ein Prozent fester bei 19.116 Punkten. "Zusätzlich zu guten Quartalsergebnissen vieler Unternehmen, hat der schwache Yen dem Markt geholfen und die Stimmung verbessert", sagte Takuya Takahashi, Stratege bei Daiwa Securities.

US-Notenbankchefin Janet Yellen hatte am Mittwoch vor einem Kongressausschuss erklärt, eine Zinsanhebung im Dezember sei durchaus im Bereich des Möglichen. Dies wurde weithin als weitere Vorbereitung der Märkte auf die lange erwartete Zinswende interpretiert. Der Dollar notierte zeitweise auf dem höchsten Stand seit zwei Monaten und kostete zuletzt 121,41 Yen. Zum Euro notierte er bei 1,0871.

In China zogen die Aktien von Banken und anderen Finanzfirmen kräftig an, die Börse in Shanghai notierte 2,7 Prozent fester. Händler sagten, die Aussicht auf eine engere Verbindung zwischen mehreren wichtigen Börsenplätzen beflügele die Stimmung und locke Geld an.

Außerhalb der beiden größten Volkswirtschaften der Region lief es dagegen schlechter. Der MSCI-Index für die Region Asien/Pazifik unter Ausschluss Japans verlor 0,5 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%