Börse Frankfurt
Dax hängt fest – Anleger agieren nervös

Der Dax hat sich am Donnerstag an der 12.000-Punkte-Marke abgekämpft. So richtig wollen sich Anleger nicht aus der Deckung trauen – politische Stolperfallen machen sie nervös. Die Rally pausiert vorerst.

FrankfurtObwohl die Berichtssaison der Unternehmen in vollem Gange ist, hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag eine Atempause eingelegt. Die am Vorabend veröffentlichten geldpolitischen Verlautbarungen der US-Notenbank Fed wurden an den Märkten etwas zurückhaltender interpretiert. Der Dax kämpfte am Vormittag mit der Marke von 12.000 Punkten, die er am Vortag erstmals seit April 2015 überwunden hatte. „Die europäischen Indizes sind gefangen zwischen zwei Welten“, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. „Die Rekordjagd in den USA schiebt an, während die politischen Risiken in der Eurozone die Kurse ausbremsen.“

Der Dax schloss am Donnerstag mit 0,42 Prozent im Minus bei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%