Börse Frankfurt
Dax schließt nahezu unverändert

Vor den Feiertagen schwinden die Kräfte. Kein Wunder, ging es im starken Dezember bereits acht Prozent rauf für den Dax. Nach einem Jahreshoch am Morgen herrscht Windstille, gerade einmal vier Punkte ging es heute rauf.

FrankfurtSteter Tropfen höhlt den Stein, das wussten schon die alten Römer. Und auch an der Frankfurter Börse zeigt sich der Erfolg mühseliger Kleinarbeit. Anleger hieven den Dax von Jahreshoch zu Jahreshoch, auch wenn der Handel noch so schwunglos daherkommt. Am heutigen Mittwoch reichten schon wenige Punkte für eine neue Bestmarke am Morgen von 11.479 Punkten. Das war es dann aber auch. Seitdem dümpelte der Dax durch einen zähen Handel, am Ende ging er mit 11.468 Punkten quasi unverändert in den Feierabend, gerade mal vier Punkte fester als am Vortag.

Der Euro-Stoxx-50 verlor 0,3 Prozent auf 3269 Punkte. Für die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%