Börse Frankfurt
Dax schwächelt – Auto-Aktien stärker

Von den starken Apple-Zahlen profitieren einige Zulieferer-Aktien, der deutsche Leitindex notiert am späten Nachmittag trotzdem im Minus. Die Automobiltitel stehen angesichts des Diesel-Gipfels im Fokus der Investoren.
  • 0

FrankfurtDurchwachsene Bilanzen heimischer Firmen und die Furcht vor sinkenden Gewinnen wegen der aktuellen Euro-Stärke haben den europäischen Börsen am Mittwoch zu schaffen gemacht. Am deutschen Aktienmarkt ist die Dax-Erholung vom Vortag am Mittwoch wieder verpufft. Der Leitindex geriet nach einem verhaltenen Start unter Druck und büßte zum Handelsschluss 0,57 Prozent auf 12.181,48 Punkte ein.

Am Vortag war der Dax zeitweise über 12.300 Punkte gestiegen und mit einem Plus von mehr als einem Prozent aus dem Handel gegangen. Seit seinem Rekordhoch von Ende Juni bei 12.951 Punkten habe es bei dem Börsenbarometer nur zweimal Tagesgewinne von ähnlicher Größenordnung wie am Dienstag gegeben und jedes Mal sei es nicht zu Anschlusskäufen gekommen, bemühten die Experten vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar die jüngere Historie. Erst wenn der Dax in den kommenden Tagen ähnlich kräftig nachlege, besserten sich die Aussichten.

Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es zur Wochenmitte um 0,03 Prozent auf 24.798,99 Zähler nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDax bewegte sich mit minus 0,01 Prozent 2.269,23 Punkte letztlich ebenfalls kaum vom Fleck.

Der Euro stieg zeitweise auf ein Zweieinhalb-Jahres-Hoch von 1,1868 Dollar und kostete am Abend noch 1,1857 Dollar. Damit sind europäische Firmen im Vergleich zur US-Konkurrenz im Nachteil.

Die Freude der Anleger über die guten Geschäftszahlen von Apple verhinderte noch größere Kursverluste. Die Titel von Apple gewannen bis zu 6,5 Prozent und waren mit 159,75 Dollar so teuer wie noch nie. „Apple hat in allen Bereichen geliefert“, erklärte ein Analyst. Positiv kam besonders das 22-prozentige Plus im Dienstleistungsgeschäft an, zu dem der App Store gehört. Es ist weniger schwankungsanfällig als der Verkauf von iPhones. Im Windschatten der Apple-Rally legten die Zulieferer des US-Konzerns zu. Dialog Semiconductor, AMS und STMirco gewannen bis zu vier Prozent.

Seite 1:

Dax schwächelt – Auto-Aktien stärker

Seite 2:

Autowerte und Banktitel im Fokus

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax schwächelt – Auto-Aktien stärker"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%