Börse Frankfurt
Dax tritt auf der Stelle

Die Anleger gönnten dem deutschen Leitindex eine Verschnaufpause, der Dax schließt unverändert. Unter Druck gerieten aber Titel von Luftfahrt- und Touristikkonzernen nach dem Anschlag in Nizza.

Frankfurt/DüsseldorfEuropas Börsen haben zum Abschluss einer starken Woche eine Atempause eingelegt. Der Dax schließt unverändert bei 10.066 Punkten, der Euro Stoxx 50 verliert 0,35 Prozent und geht bei 2.952 Zählern aus dem Handel. Anleger nutzten den Freitag für Gewinnmitnahmen: Auf Wochensicht hat der deutsche Leitindex mehr als vier Prozent zugelegt.

Unter Druck gerieten vor allem Titel von Luftfahrt- und Touristikkonzernen nach dem schweren Anschlag in der französischen Stadt Nizza mit mindestens 84 Toten. Lufthansa waren mit einem Abschlag von 0,8 Prozent einer der größten Dax-Verlierer. Die Titel von Air France KLM, der British-Airways-Mutter IAG und des Billigfliegers Easyjet fielen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%