Börse New York
Dow Jones schließt im Minus

Die Stimmung an der Wall Street ist trübe. Die Aussicht auf eine mögliche Zinserhöhung in China lastet auf US-Börsen. Nicht die einzige Belastung für die Märkte. Auch die Schuldenkrise Irlands sorgt weiter für Unruhe.

HB NEW YORK. Spekulationen auf eine Zinserhöhung in China haben die US-Börsen ins Minus gedrückt. Die Wall Street beendete auch die Woche mit Verlusten, nachdem es zuvor fünf Wochen hintereinander bergauf gegangen war. Vor allem Rohstofftitel gaben am Freitag nach. Anleger beschäftigte vor allem die Aussicht, die chinesische Notenbank könnte die Zinsen erhöhen, um die Inflation im Zaum zu halten. Diese Erwartung drückte weltweit die Rohstoffpreise und sorgte für massive Kursverluste an der Börse in Shanghai. Diese rutschte um 5,2 Prozent ab - der größte prozentuale Verlust seit mehr als einem Jahr.

In New York schloss der Dow-Jones-Index der Standardwerte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%