Börse New York
Wall Street schließt im Plus dank Fed und Apple

Die Nullzinspolitik der US-Notenbank und Rekordgewinne von Apple haben die Sorgen der Börsianer über die EU-Schuldenkrise in den Hintergrund treten lassen. Die Wall Street schließt leicht im Plus.

New YorkUnerwartet starke Quartalszahlen des Börsenlieblings Apple und eine Bekräftigung der Nullzinspolitik durch die US-Notenbank Fed haben den US-Aktienmärkten am Mittwoch Gewinne beschert.

Der Dow Jones drehte ins Plus, nachdem die Fed überraschend erklärt hatte, den Leitzins bis mindestens Ende 2014 bei fast null Prozent zu lassen. Die Sorgen über die Euro-Schuldenkrise und eine ungeordnete Staatsinsolvenz Griechenlands traten damit in den Hintergrund.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss rund 0,7 Prozent fester bei 12.758 Punkten. Im Verlauf pendelte er zwischen 12.580 und 12.778 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,9 Prozent auf 1326 Zähler.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%