Börse Tokio
Daten aus USA und China ermutigen Anleger

Am ersten Handelstag des neuen Jahres schließt die Tokioter Börse im Plus. Zu den Gewinnern gehörten vor allem Auto- und Finanzwerte .Toyota wird von guten Zahlen aus Deutschland beflügelt.
  • 1

TokioErmutigende Konjunkturdaten aus den USA und China haben die Börsen in Asien beflügelt. Auch die Kursgewinne in Europa gaben dem Markt am Mittwoch Auftrieb. Die Sorgen um die Entwicklung der Weltwirtschaft hätten etwas abgenommen, sagten Händler. Zu den Gewinnern gehörten vor allem Auto- und Finanzwerte.

In Japan stieg der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 1,2 Prozent auf 8560 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index legte rund zwei Prozent auf 742 Zähler zu. „Der Nikkei reagiert auf die Rally an den Börsen in den USA und Europa und auf besser als erwartet ausgefallene Daten von der chinesischen Wirtschaft“, sagte Analyst Toshiyuki Kanayama von Monex unter Verweis auf den chinesischen Einkaufsmanagerindex. Doch für einen anhaltenden Aufwärtstrend seien weitere gute Nachrichten nötig, mahnte er zugleich.

Das wichtigste Börsenbarometer in Taiwan gewann 0,4 Prozent, die australische Börse konnte sogar um 2,1 zulegen. Der südkoreanische Aktienmarkt gab dagegen 0,5 Prozent ab, auch die Börsen in Shanghai und Singapur verzeichneten ein Minus. In New York hatten Dow Jones, S&P-500 und Nasdaq am Vorabend zwischen 1,5 und 1,7 Prozent zugelegt.

Die Papiere des Autobauers Toyota kletterten um 3,1 Prozent. Am Dienstag war bekanntgeworden, dass der Autobauer auf dem umkämpften deutschen Automarkt dank der Nachfrage nach Kleinwagen seinen Marktanteil auf 3,5 Prozent ausbauen konnte. Die Aktien des Rivalen Nissan verteuerten sich um ein Prozent. Die Titel von Honda legten um 4,1 Prozent zu. Bei den Finanzwerten führte das Brokerhaus Nomura mit Aufschlägen von 6,9 Prozent die Gewinnerliste an. Wegen Neujahrsfeiertagen war die Tokioter Börse in den vergangenen beiden Tagen geschlossen.

In Südkorea endete vorerst der Höhenflug der Samsung Electronics -Aktie. Nachdem das Papier in den vergangenen beiden Handelstagen auf ein Allzeithoch geklettert war, verlor es am Mittwoch 2,3 Prozent. Am Freitag stellt Samsung Electronics die Zahlen für das vierte Quartal vor. „Vor dem Quartalsbericht haben wir jetzt Gewinnmitnahmen gesehen“, sagte Sophia Kim von Woori Investment & Securities. „Aber der Ausblick ist positiv und dank des robusten Markts für Mobiltelefone wird die Aktie im kommende Jahr weiter steigen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Daten aus USA und China ermutigen Anleger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Frage: sind die Daten aus China und den USA ehrliche reelle Zahlen?
    Oder wider nur Luftnummern?
    Diesen Ankündigungen, mit großer Vorsicht begegnen.
    Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%