Börse Tokio
Fed-Signal hebt den Nikkei ins Plus

Das Fed-Protokoll hat die Anleger ermutigt: Auch die Börse in Tokio erholte sich nach dem Bericht der US-Notenbank. Die Toyota-Aktie verlor hingegen nach einem Rückruf von mehr als sechs Millionen Autos an Boden.
  • 0

TokioDer Aktienmarkt in Japan hat nach seinen jüngsten Kursverlusten wieder Boden gutgemacht. "Es ist eine technische Erholung", sagte ein Portfoliomanager. Ermutigt wurden die Anleger von dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank (Fed).

Darin zitierte Äußerungen von Fed-Vertretern dämpften Befürchtungen, die Fed werde die Zinsen relativ zügig wieder anheben. Der Nikkei -Index der 225 führenden Werte notierte 0,7 Prozent fester mit 14.398 Punkten. Der breiter gefasste Topix stieg ebenfalls 0,7 Prozent auf 1159 Zähler.

Toyota verloren dagegen 1,7 Prozent, nachdem der Autobauer wegen technischer Mängel erneut weltweit mehr als sechs Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten gerufen hatte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Fed-Signal hebt den Nikkei ins Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%