Börse Tokio
Japanische Aktienkurse steigen nur leicht

Von Asien aus gehen bange Blicke nach Athen. Die politische Lage in Griechenland und damit verbundene Sorgen über den Sparkurs der Euro-Zone haben die Börsianer zum Wochenstart verunsichert.

TokioDer japanische Aktienmarkt ist ohne klare Tendenz in die neue Woche gestartet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index tendierte im frühen Handel nahezu unverändert bei 8951 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 0,3 Prozent auf 755 Punkte nach. Nachmittags stiegen die Kurse etwas, der Nikkei-Index blieb jedoch unter der Marke von 9.000 Punkten.

Die unsicheren Aussichten für Griechenlands Verbleib in der Euro-Zone belasteten den Handel. Sollte das südosteuropäische einen Ausstieg aus der Währungsgemeinschaft andeuten, könnte der Nikkei auf 8800 Punkte abrutschen, sagte Toshiyuki Kanayama von Monex Inc.

Händlern zufolge reagierten Anleger aber optimistisch auf die Lockerung der Mindestreserve-Vorschriften für chinesische...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%