Börse Tokio
Rekorde dank Griechenland

Rekorde an der Tokioter Börse: Der Nikkei geht so hoch aus dem Handel wie seit sieben Jahren nicht mehr. Positive Wirtschaftsdaten trieben den Index. Japan soll im vierten Quartal die Rezession überwunden haben.
  • 0

TokioDer Nikkei-Index an der Börse in Tokio ist am Montag auf den höchsten Stand seit mehr als sieben Jahren geklettert. Nachdem die Regierung in Tokio zuvor mitgeteilt hatte, dass Japans Wirtschaft im Schlussquartal 2014 die Rezession überwunden hat, stieg der Index für 225 führende Werte um 91,41 Punkte oder 0,51 Prozent auf 18 004,77 Zähler. Das ist der höchste Schlussstand seit Juli 2007.

Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 10,05 Punkte oder 0,69 Prozent auf 1459,42 Zähler.

Der Euro tendierte zum Dollar etwas fester mit 1,1414. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0606 und zum Dollar mit 0,9291.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio : Rekorde dank Griechenland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%