Börse Wien
Bankwerte treiben ATX ins Plus

Ein guter Auftakt in die Woche auch in Wien: Der österreichische Aktienmarkt legt mehr als 1,5 Prozent zu. Vor allem Bankwerte gehörten heute zu den Gewinnern. Die Gewinner im Überblick.
  • 0

HB WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Montag bei durchschnittlichem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX beendete einen weitgehend ruhigen Handelstag mit einem Plus von 1,58 Prozent auf 2.601,46 Einheiten. Rohstoffwerte und Finanztitel waren europaweit gesucht.

In Wien zogen Voestalpine nach einer positiven Analystenstudie um 3,39 Prozent auf 23,80 Euro an. Raiffeisen International kletterten um 4,33 Prozent auf 42,36 Euro und Erste Group verbesserten sich um 3,54 Prozent auf 30,74 Euro. Unter den Versicherern konnten Uniqa um 3,92 Prozent auf 13,80 Euro zulegen und Vienna Insurance stiegen im Vorfeld der für Dienstag anstehenden Ergebnisveröffentlichung um 1,33 Prozent auf 39,00 Euro.

Die Aktien von Intercell schlossen nach enttäuschend aufgenommenen Zahlen 4,32 Prozent tiefer bei 25,70 Euro. Wienerberger gaben um 0,25 Prozent auf 12,03 Euro nach. Andritz verbilligten sich um 0,20 Prozent auf 39,50 Euro.

Kommentare zu " Börse Wien: Bankwerte treiben ATX ins Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%