Dax Ausblick
Im Fegefeuer der Zentralbanken

Die Notenbanken werden auch in der neuen Woche den Takt vorgeben. Geldprofis befürchten aber, dass sie ihr Pulver schon verschossen hätten. Womit Anleger rechnen müssen.

DüsseldorfNach der spektakulären Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) spielen die Börsenprofis die Szenarien durch: Da wäre zunächst das so genannte „All in“. Der Begriff stammt eigentlich aus dem Poker und bedeutet: Der Spieler setzt alles was er hat auf sein aktuelles Blatt. „Die EZB hat mit der Verkündung ihrer Maßnahmen massiv überrascht und im Prinzip alles auf den Markt geworfen was sie kann“, erklärt Jan Holthusen, Leiter Zins- und Anleihenresearch bei der DZ Bank.

Am Kartentisch ist ein „All in“ natürlich mit beträchtlichen Risiken verbunden. Zumindest, wenn der Spieler sich nicht sicher ist, das er ein wirklich gutes Blatt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%