Europäische Börsen
Eurostoxx dreht ins Minus

nach einem guten Start dreht die Stimmung an den europäischen Börsen. Der Eurostoxx liegt ein halbes Prozent im Minus. Dubai und Griechenland belasten den Handel. Die Papiere der Royal Bank of Scotland liegen heute wieder im Plus.

HB PARIS/LONDON. Die europäischen Aktienmärkte sind am Mittwoch nach einem stabilen Start in die Verlustzone gedreht. Die Vorgaben aus Übersee waren schwach ausgefallen. Sorgen um die Kreditwürdigkeit Griechenlands und die Dubai-Schuldenkrise hatten in Tokio und New York bereits auf die Stimmung gedrückt. In der ersten Stunde verlor der Eurostoxx 50 0,50 Prozent auf 2 834 Punkte. In Paris fiel der CAC-40-Index um 0,41 Prozent auf 3 769 Punkte. Der Londoner FTSE 100 verlor 0,27 Prozent auf 5 209 Zähler.

An der Spitze im Eurostoxx standen Volkswagen Stammaktien mit einem Plus von 2,04 Prozent auf 80,50 Euro. VW steigt beim japanischen Autobauer Suzuki für...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%