Export-Titel legten zu
Asiens Börsen profitieren vom leichteren Ölpreis

Besonders die Exportwerte verbuchten Gewinne und verhalfen der Tokioter Börse zum Wochenstart zu Gewinnen. Dazu beitgetragen hat auch eine leichte Entspannung des Ölpreises.

HB SINGAPUR. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 0,66 Prozent höher mit 10 960 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich das erste Mal sei dem 12. August die 11 000-er-Marke durchbrochen hatte. Der breite gefasste Topix-Index stieg um 0,4 Prozent auf 1114 Zähler. Auch andere asiatische Börsen wie Hongkong, Singapur und Taiwan lagen im Plus.

Der Preis für ein Barrel (knapp 159 Liter) US-Leichtöl stieg im Tagesverlauf um 18 Cent auf 46,90 Dollar, lag damit aber deutlich unter dem Rekordhoch vom Freitag mit 49,40 Dollar. Die noch am Freitag einsetzende Erholung des Ölpreises hatte auch die Wall Street belebt, die zum Wochenausklang höher schloss. Der Euro gab zum Dollar etwas nach und notierte bei 1,2296 Dollar.

„Das Zittern in New York hat etwas nachgelassen, zumindest im Moment. Auch deshalb ist der Nikkei über 11 000 Punkte gestiegen“, sagte Toshiro Iida von Mizuho Securities. „Aber ich glaube nicht, dass die Leute zuversichtlich genug sind, um ihn über 11 200 Punkte zu drücken“, fügte er hinzu. Mit Sorgen verfolgten die Investoren etwa die nach wie vor angespannte Lage in der irakischen Stadt Nadschaf, wo sich US-Soldaten auch am Montag wieder heftige Gefechte mit Anhänger des Schiiten-Predigers Moktada al-Sadr lieferten. Al-Sadrs Kämpfer haben mit Anschlägen auf die Öl-Infrastruktur des Irak gedroht, was die Sorge vor Lieferengpässen verstärken könnte.

Seite 1:

Asiens Börsen profitieren vom leichteren Ölpreis

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%