Gewinnmitnahmen
Börse in Tokio schwächer

Überraschend starke Wirtschaftsdaten aus den USA sowie die anhaltende Besorgnis der Anleger vor einer schleppenden Konjunkturerholung in der Euro-Zone haben den Euro am Freitag in Fernost weiter unter Druck gehalten. Gewinnmitnahmen haben am Freitag die Kurse an der Tokioter Börse gedrückt.

Reuters TOKIO. Die Anleger seien etwas besorgt über die Wirtschaftsentwicklung in der Euro-Zone, nachdem Deutschland im ersten Halbjahr in eine Rezession geraten sei, sagten Händler. Dies belaste die Gemeinschaftswährung. Seit seinen Höchstständen im Frühjahr hat der Euro rund zehn Cent an Wert verloren. An der Börse in Tokio drückten indes Gewinnmitnahmen erstmals seit fünf Tagen wieder die Aktienkurse. Die grundsätzliche Stimmung sei aber nach den jüngsten günstigen Konjunkturdaten eher gut, sagten Händler. Der Ölpreis gab in Fernost wieder etwas nach, nachdem er am Vortag wegen deutlich gesunkener US-Treibstoffvorräte stark gestiegen war.

Der Euro notierte in Fernost mit 1,0910 Dollar etwas...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%