Internationaler Aktienhandel
Börse Zürich: Hoffnung auf US-Auto-Plan reduziert Verluste

Der Schweizer Aktienmarkt ist am Freitag mit klar tiefer aus der Sitzung gegangen. Nach einem Verlauf im tiefroten Bereich mit Abgaben von bis zu über vier Prozent baute der SMI seine Verluste am späten Nachmittag allerdings deutlich ab, gestützt von neuer Hoffnung auf einen Rettungsplan für die Automobilindustrie in den USA sowie von besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten.

HB ZÜRICH. Am Morgen belastete die Nachricht vom Scheitern der Rettungspläne für die US-Autoindustrie die Börsen weltweit. Außerdem hatte sich der Chef der US-Bank JP Morgan sehr negativ zum Verlauf des vierten Quartals geäußert. Am Nachmittag brachten neue Aussagen aus dem Weißen Haus die Hoffnung zurück, dass den großen US-Automobilfirmen doch noch von Regierungsseite geholfen wird. Die US-Regierung will dafür nun möglicherweise doch Mittel aus dem Banken-Hilfspaket einsetzen.

Der SMI büßte 93,68 Punkte oder 1,63 Prozent auf 5 636,17 Punkte ein. Im Wochenvergleich ergab sich dank des fulminanten Starts in die Woche dennoch ein Plus von 1,9 Prozent. Der 30 Titel...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%