Internationaler Aktienhandel
Europabörsen: Technologiewerte gefragt

Die wichtigsten europäischen Börsenindizes haben am Mittwoch etwas fester geschlossen. Für Auftrieb sorgte Händlern zufolge eine Flut an zumeist positiv aufgenommenen Quartalsberichten, die vor allem von französischen Unternehmen vorgelegt wurden.

dpa-afx PARIS/LONDON. Die wichtigsten europäischen Börsenindizes haben am Mittwoch etwas fester geschlossen. Für Auftrieb sorgte Händlern zufolge eine Flut an zumeist positiv aufgenommenen Quartalsberichten, die vor allem von französischen Unternehmen vorgelegt wurden. Darüber hinaus profitierten europäische Technologiewerte von den besser als erwarteten Zahlen des US-Netzwerkausrüsters Cisco Systems .

Der europäische Leitindex Eurostoxx 50 gewann 0,69 Prozent auf 3 871,78 Zähler. Der Stoxx 50 , der auch schweizerische und britische Werte umfasst, rückte um 0,74 Prozent auf 3 286,50 Zähler vor. Der Euronext 100 legte um 0,81 Prozent auf 903,77 Punkte zu. In Paris ging es für den CAC 40 um 0,68 Prozent auf 5 075,31 Punkte nach oben. Der britische Ftse 100 stieg um 0,74 Prozent auf 6 261,00 Punkte.

Titel aus dem Technologiesektor zählten zu den größten Gewinnern. Börsianern zufolge weckte der positive Quartalsbericht von Cisco die Hoffnung, dass es der Branche bald besser gehe. Die Aktien von Alcatel-Lucent stiegen um 3,70 Prozent auf 4,63 Euro, und Nokia-Papiere gewannen 2,81 Prozent auf 19,38 Euro. Die Titel von ASM International rückten um 3,93 Prozent auf 19,59 Euro vor. Jpmorgan hatte die Umstrukturierungen bei dem Chip-Ausrüster gewürdigt und das Kursziel angehoben. Auch der Telekommunikationssektor stand im Blick: France Telecom-Papiere legten um 0,86 Prozent auf 20,52 Euro zu. Der Telekomkonzern hatte seinen Umsatz im ersten Quartal erhöht und damit damit die Erwartungen von Analysten erfüllt.

Darüber hinaus standen erneut Berichte aus der Finanzbranche auf der Agenda: AXA-Titel drehten nach einem schwachen Start ins Plus und gewannen in Paris 1,10 Prozent auf 24,32 Euro. Merrill Lynch beschrieb die Zahlen als "gemischt". Europas zweitgrößter Versicherer hatte trotz eines Prämien- und Einnahmenrückgangs seine Wachstumsziele bis 2012 bestätigt. Papiere von Aegon gewannen 0,87 Prozent auf 10,40 Euro. Analysten beschrieben das Quartalsergebnis als "sehr gemischt" und wie erwartet ausdruckslos.

Aktien von Lafarge setzten sich mit plus 5,06 Prozent auf 120,50 Euro an die CAC-40-Spitze. Das Ergebnis stehe im krassen Gegensatz zu den schlechten Zahlen von Holcim am Vortag, hieß es in einem Kommentar von Natixis Securities. Capgemini-Titel gewannen 2,55 Prozent auf 39,75 Euro. Der französische IT-Dienstleister hatte zwar belastet vom starken Euro im ersten Quartal einen Umsatzrückgang verbucht. Ein Börsianer bezeichnete das Ergebnis alles in allem aber als anständig. Total fielen um 0,39 Prozent auf 54,30 Euro. Der starke Euro hat nach Meinung von Händlern das Ergebnis des Ölkonzerns im ersten Quartal belastet.

In London sprangen Aktien von British American Tobacco (BAT) nach Vorlage der Quartalszahlen um 2,89 Prozent auf 1984,00 Pence an. Nach Meinung der Analysten von Merrill Lynch lagen die Bilanzdaten über den Konsensschätzungen. Papiere von International Power gaben nach der Ankündigung einer Wandelanleihe 2,70 Prozent auf 424,25 Pence ab.

Akzo Nobel-Titel verloren in Amsterdam 2,06 Prozent auf 51,87 Euro. Der niederländische Chemiekonzern bekam im ersten Quartal die schwächelnde Wirtschaft in den USA zu spüren. Aktien von Tomtom rückten dagegen um 3,88 Prozent auf 25,44 Euro vor. Börsianer verwiesen auf erneute Gerüchte, wonach am 14. Mai die Übernahme des Anbieters digitaler Landkarten Teleatlas durch den Navigationsgeräte-Hersteller ohne Bedingungen genehmigt werden könnte. Teleatlas-Aktien gewannen 1,60 Prozent auf 29,16 Euro.

Delhaize-Aktien sanken in Brüssel nach Quartalszahlen um 6,69 Prozent auf 52,83 Euro. Der belgische Einzelhändler hatte mit seinem operativen Gewinn die durchschnittlichen Markterwartungen verfehlt. Das Unternehmen machte dafür Umsatzrückgänge aufgrund des schwächeren US-Dollars verantwortlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%