Internationaler Aktienhandel
Lateinamerikas Hauptbörsen schließen im Minus

Die wichtigsten Börsen Lateinamerikas sind mit Verlusten ins Wochenende gegangen.

dpa SAO PAULO. Am größten Wertpapiermarkt des Subkontinents im brasilianischen São Paulo gab der Bovespa-Index am Freitag (Ortszeit) um 0,71 Prozent oder 389,78 Zähler auf 54 267,10 Punkte nach. Händler erklärten, die negative Entwicklung an den New Yorker Leitbörsen habe sich in ganz Lateinamerika bemerkbar gemacht.

In Mexiko-Stadt fiel der IPC-Index um 0,59 Prozent oder 188,58 Einheiten auf 31 642,26 Punkte. Der Merval-Index in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires verschlechterte sich um 0,23 Prozent (5,14 Einheiten) auf 2229,90 Punkte.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%