Internationaler Aktienhandel
Ungünstige Konjunktur drückt Moskaus Börse

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat sich mit zum Teil deutlichen Verlusten aus der Börsenwoche verabschiedet. Nach einem sehr aktiven Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 2,16 Prozent bei 1 897,20 Punkten. Der Umsatz stieg auf 95,378 Mill. Dollar (69,873 Mill. Euro).

Eine gewisse Stabilisierung nach dem Vortagssturz zu Beginn des Handels habe am Nachmittag einer erneuten Verkaufswelle nicht standhalten können, hieß es in Moskau. Analysten sprachen von sinkenden Indizes in den USA, Europa und Asien sowie von einem Rückgang der Ölpreise. Belastet habe auch die Nachricht, wonach die niederländische Investmentbank Nibc Holding große Kreditverluste gemeldet habe.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%