Marktbericht: Börse New York
US-Börsen wieder kräftig im Plus

Die Erholung an den US-Märkten setzt sich fort: Am Donnerstag sorgte vor allem die relativ solide Bilanz von JP Morgan für weiter steigende Kurse. Insbesondere Finanztitel waren dabei wieder gefragt. Angeheizt wurden die Kurse zudem durch stark fallenden Ölpreis, der zum ersten Mal seit mehr als einem Monat unter die Marke von 130 Dollar fiel.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 1,85 Prozent fester bei 11 446 Punkten und damit auf seinem Tageshöchststand. Sein Tiefpunkt lag bei 11 209 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 1,2 Prozent auf 1260 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq notierte ebenfalls 1,2 Prozent höher bei 2312 Punkten. In Deutschland beschleunigte der Dax seine am Vortag begonnene Erholung und beendete den Xetra-Handel rund 1,9 Prozent höher bei 6271,27 Punkten.

Die weltweite Krise an den Finanzmärkten zog JPMorgan im Frühjahr nicht so stark in Mitleidenschaft wie befürchtet. Der Gewinn der drittgrößten US-Bank brach zwar um mehr als die Hälfte ein, lag aber weit über den Erwartungen von Analysten. Die Aktie kletterte deshalb um 13,5 Prozent. Auch andere Banktitel setzten ihre Rallye vom Vortag fort: Citigroup-Aktien etwa verteuerten sich um 9,3 Prozent.

Die Titel der Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac schossen um 18,2 und 22 Prozent in die Höhe. Freddie Mac hatte zuvor die Versteigerung von Anleihen im Volumen von drei Mrd. Dollar erfolgreich abgeschlossen und damit Ängste über den Zustand der beiden angeschlagenen Institute zerstreut.

Seite 1:

US-Börsen wieder kräftig im Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%