Marktbericht: Börse New York
Wall Street schließt im Minus

Gedrückte Stimmung an der Wall Street: Im Vorfeld der neuen Abstimmung über das Rettungspaket für die Finanzbranche hat der Dow-Jones-Index im Minus geschlossen. Neue Arbeitsmarktdaten und Rezessionsängste verstärkten die schlechte Stimmung. Gegen den Trend gewannen Bankaktien.

HB NEW YORK. Viele Anleger waren überzeugt, dass eine US-Rezession selbst im Falle einer Zustimmung nicht mehr zu verhindern ist. Das belastete vor allem die Papiere von Industriekonzernen wie General Electric und Caterpillar. Bankenwerte dagegen legten erneut zu in der Hoffnung, dass das Hilfspaket die Pleitewelle in der Branche beendet.

Der Dow-Jones-Index sank um knapp 0,2 Prozent auf 10 831 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,5 Prozent auf 1161 Zähler. Der Technologie-Index Nasdaq verließ den Handel gut ein Prozent schwächer bei 2069 Punkten. Auch am Deutschen Aktienmarkt blieb die Stimmung gedrückt. Der Dax schloss 0,4 Prozent schwächer bei 5806 Punkten.

Das im ersten Anlauf gescheiterte Hilfspaket für die Finanzbranche soll nun mit Hilfe von Änderungen doch noch gerettet werden. Für den späten Mittwochabend (US-Zeit) war die Abstimmung im Senat anberaumt. Eine zweite Abstimmung im Repräsentantenhaus wird wahrscheinlich erst am Freitag stattfinden. Diese Kammer hatte das Paket am Montag überraschend abgelehnt und damit Rekordverluste an der Wall Street ausgelöst.

Händler zeigten sich zurückhaltend. "Blindes Vertrauen funktioniert nach der Enttäuschung vom Montag nicht", sagte Andre Bakhos, Präsident der Princeton Financial Group in Princeton, New Jersey. "Die Leute sind vorsichtig und vertrauen nicht darauf, dass der Rettungsplan die Lösung aller Probleme ist. Er wird es nicht sein." Am Dienstag hatte die Hoffnung auf eine schnelle Verabschiedung des 700 Mrd. Dollar schweren Hilfsprogramms den Börsen noch eine Erholung beschert.

Seite 1:

Wall Street schließt im Minus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%