Marktbericht Frankfurt
Zinssenkungsphantasien treiben den Dax

Die deutschen Aktienindizes sind am Mittwoch mit Kursgewinnen aus dem Handel gegangen. Nach schwachen US-Konjunkturdaten hofft der Markt auf weitere Zinssenkungen. Spitzenreiter im Dax war die Aktie der Deutschen Börse. Auch BMW-Papiere konnten deutlich zulegen.

HB FRANKFURT/MAIN. Der Leitindex Dax rückte bis zum Abend um 0,45 Prozent auf 7804,15 Zähler vor. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 0,64 Prozent auf 10 300,28 Zähler, und der Technologiewerte-Index TecDax kletterte um 2,13 Prozent auf 965,23 Punkte.

Börsianern zufolge erwarten Marktteilnehmer derzeit vor allem wegen schwacher Konjunkturdaten wie etwa der stärker als erwartet gefallenen US-Auftragseingänge eine Zinssenkungen der US-Notenbank. „Bis zur Berichtssaison, die im Oktober startet, wird dies die Märkte weiter bewegen“, sagte Marktstratege Hans-Jürgen Delp von der Commerzbank.

Spitzenreiter im Dax war die Aktie der Deutsche Börse mit einem Plus von 3,44 Prozent auf 96,61 Euro. Händler verwiesen auf einige positive Einflüsse. Zum einen haben der US-Konkurrent Nasdaq und die Dubai-Börse ihr Kaufangebot für den nordeuropäischen Börsenbetreiber OMX erhöht. Das wirke über die steigende Bewertung der Wettbewerber auch positiv auf die Deutsche-Börse-Aktie. Zum anderen laufe das Geschäft der Frankfurter sehr gut.

BMW-Aktien gewannen 3,11 Prozent auf 46,68 Euro. Der Autobauer will einem Pressebericht zufolge Absatz und Rendite in den kommenden Jahren deutlich steigern. Tui-Titel stiegen um 0,91 Prozent auf 17,78 Euro. Der weltgrößte Reiseanbieter Tui Travel – entstanden aus der Fusion der Tui-Reisesparte mit dem britischen Anbieter First Choice – wird eigenen Angaben zufolge die angepeilten Ziele für das Gesamtjahr erreichen. Händler wie Analysten bewerteten die Nachricht positiv.

Seite 1:

Zinssenkungsphantasien treiben den Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%