Marktbericht New York
Fusionen und Konjunkturdaten treiben die Wall Street

Die US-Börsen haben am Montag zugelegt. Fusions-Ankündigungen im Telekom-Sektor und aktuelle Konjunkturdaten gaben Auftrieb. Für Aktien von Hausbau-Firmen ging es indes bergab. Spekulationen um einen unerwartet schwachen Verkaufsstart des iPhones lasteten zudem auf Apple-Aktien, die 0,6 Prozent verloren.

HB NEW YORK."Es macht sich Zuversicht breit, weil die Wirtschaft vor den kommenden Quartals-Zahlen in guter Verfassung ist", sagte Craig Hester von Hester Capital Management. "Zudem ist noch Liquidität am Markt, und auch Fusions-Gelegenheiten gibt es weiterhin."

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,95 Prozent im Plus mit 13 535 Punkten. Im Verlauf hatte er zwischen 13 409 und 13 537 Zählern gependelt. Der breiter gefasste S&P-500 gewann ebenso 1,1 Prozent auf 1 519 Stellen wie der Technologie-Index Nasdaq, der auf 2 632 Punkte stieg.

Der Mutterkonzern BCE von Kanadas größter Telekom-Gesellschaft Bell Canada hat seine Zustimmung zum milliardenschweren Verkauf gegeben. BCE-Aktien schlossen in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%