Marktbericht Österreich
Börse Wien mit Plus zum Wochenauftakt

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Montag bei moderatem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 1,69 Prozent auf 2 525,84 Punkte. Besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten und eine freundliche Wall Street trieben auch die europäischen Indizes im Späthandel wieder deutlicher nach oben.

HB WIEN. Marktteilnehmer in Wien beschrieben das Geschäft zum Wochenauftakt jedoch als unspektakulär und umsatzschwach. "Der ATX hielt sich erneut sehr gut", hieß es weiter.

Für Unterstützung sorgten vor allem die Gewinne bei den Bankwerten sowie der Telekom Austria . Telekom-Titel konnten sich nach den deutlichen Freitagsverlusten erholen und legten 5,65 Prozent auf 11,78 Euro zu. Raiffeisen International verbesserten sich um 2,19 Prozent auf 41,00 Euro.

Erste Group zogen nach einigen positiven Analystenkommentaren um 5,45 Prozent auf 29,00 Euro an. Die Analysten von Merrill Lynch haben ihre Einstufung von "Underperform" auf "Buy" und das Kursziel von 23,30 auf 35,80 Euro erhöht. Die Deutsche Bank

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%