Marktbericht Russland
Börse Moskau schließt fester

Der russische Aktienmarkt sehr fest in die neue Börsenwoche gestartet. Nach einem trägen und uneinheitlichen Geschäft kletterte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag um 3,62 Prozent auf 657,15 Punkten.

HB MOSKAU. Gestützt hätten steigende Ölpreise, hieß es in Moskau. Händler sprachen auch von niedriger Liquidität auf dem Markt, wodurch selbst kleine Kaufanträge die Notierungen nach oben gezogen hätten.

Gazprom legten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 4,05 Prozent auf 109,25 Rubel (2,750 Euro) zu. Im Moskauer RTS-Handel notierte die Aktie 4,11 Prozent im Plus bei 3,8 Dollar. Lukoil gewannen 5,78 Prozent auf 34,8 Dollar. Rosneft schlossen mit plus 4,31 Prozent bei 3,755 Dollar.

Surgutneftegas kletterten um 12,26 Prozent auf 0,595 Dollar. Tatneft zogen um 2,38 Prozent auf 2,15 Dollar an. Transneft-Vorzugsaktien sanken um 7,41 Prozent auf 250,0 Dollar. Norilsk Nickel < Nnia.FSE > verbilligten sich um 2,87 Prozent auf 61,0 Dollar. Sberbank machten mit plus 6,81 Prozent auf 0,8 Dollar ihre Freitagsverluste wett. MTS fielen um 4,6 Prozent auf 4,15 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%