Marktbericht Russland
Börse Moskau von Europa ausgebremst

Der russische Aktienmarkt hat seinen Höhenflug vorerst gestoppt. Nach einem aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Dienstag mit minus 1,96 Prozent bei 1 400,02 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der Umsatz stieg auf 24,596 Mill. Dollar (16,547 Mill. Euro). Händler sprachen von schwachen Indizes in Europa. Kurz vor Börsenschluss hätten sich Gewinnmitnahmen bei mehreren Papieren durchgesetzt, die den Index weiter stark belastet hätten.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,63 Prozent auf 193,7 Rubel (4,441 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verbilligte sich das Papier um 2,14 Prozent auf 6,4 Dollar. Rosneft verzeichneten einen Abschlag von 2,84 Prozent auf 8,38 Dollar. Lukoil sanken um 3,5 Prozent auf 63,5 Dollar. Surgutneftegas bauten ihren Vortagsgewinn um 2,7 Prozent auf 0,95 Dollar aus. Tatneft kletterten um 3,28 Prozent auf 4,72 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien schlossen 1,6 Prozent schwächer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%