Nach EU-Beschlüssen
Anleger stürzen sich auf Bankaktien

Die europäischen Banken sollen sich bald direkt beim Rettungsfonds bedienen dürfen. Das kommt bei Investoren gut an. Manche Bankaktien legen um mehr als fünf Prozent zu.

FrankfurtDie EU-Beschlüsse zur gemeinsamen Aufsicht über die Finanzinstitute sowie zu einer direkten Bankenkapitalisierung haben Investoren am Freitag eine Last von der Schulter genommen. In der Hoffnung, dass nun die Zukunft für etliche Finanzinstitute gerettet ist, fragten sie Banktitel stark nach.

Der europäische Bankenindex kletterte um 3,3 Prozent und damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt. Aktuell liegt der Sektor-Index damit nach einer Berg- und Talfahrt wieder auf dem Niveau vom Jahresbeginn. „Die Gefahr einer unmittelbaren Verschärfung der Bankenkrise in der Euro-Zone ist nun zumindest abgewendet“, sagte Volkswirt Vishnu Varathan von der Mizuho Corporate Bank. Vor allem italienische und spanische Institute...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%