Russischer Aktienmarkt
Schwache Indizes drücken Börse Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit Verlusten geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,91 Prozent bei 2036,59 Punkten. Der Umsatz verringerte sich leicht auf 40,033 Mill. Dollar (29,053 Mill. Euro).

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit Verlusten geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,91 Prozent bei 2036,59 Punkten. Der Umsatz verringerte sich leicht auf 40,033 Mill. Dollar (29,053 Mill. Euro).

Der russische Markt habe schwächer vor dem Hintergrund negativer Dynamik auf dem japanischen Markt geöffnet, hieß es in Moskau. Belastet hätten auch sinkende US-Indizes. Der Rückwärtstrend sei dann nach der Eröffnung der Börsen in Europa unaufhaltsam geworden, dessen Leitindizes nachgegeben hätten. Mehrere Händler rechneten mit weiteren Kurskorrekturen nach unten, nachdem der Dow-Jones-Index am Vortag seine Rekordmarke von 14 021 Punkten erreicht habe, sagten Analysten.

Gazprom verloren im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse 1,44 Prozent auf 285,28 Rubel (8,118 Euro). Im RTS-Handel in Moskau gab das Papier 1,14 Prozent auf 11,25 Dollar ab. Novatek wurden nicht gehandelt (16. Juli: 5,8 Dollar).

EES Rossii verzeichneten einen Abschlag von 2,06 Prozent auf 1,38 Dollar. Lukoil büßten um 1,3 Prozent auf 83,8 Dollar ein. Rosneft notierten 0,92 Prozent leichter bei 8,65 Dollar. Surgutneftegas (Sibirien) rutschten um 1,65 Prozent auf 1,19 Dollar ab.

Yukos brachen um 37,25 Prozent auf 0,255 Dollar ein. Gazpromneft (einst Sibneft) fanden kein Interesse (3. Juli: 4,2 Dollar). Mit Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) wurden keine Operationen registriert (13. Juli: 5,46 Dollar). Transneft-Vorzugsaktien schlossen mit minus 1,57 Prozent bei 1 752,0 Dollar.

Norilsk Nickel sanken um 0,24 Prozent auf 211,5 Dollar. Polus Soloto gingen mit minus 0,92 Prozent bei 43,1 Dollar von der Börse. Severstal (Nordrussland) gewannen gegen den Tagestrend 2,09 Prozent auf 17,1 Dollar. Vsmpo Avisma waren nicht gefragt (13. Juli: 310,0 Dollar).

Der Handel mit Papieren der größten russischen Bank Sberbank wurde zum 13. Juli wegen eines Aktiensplittings vorübergehend eingestellt (12. Juli: 4 170,0 Dollar). VTB verbilligten sich um 0,36 Prozent auf 0,00 545 Dollar. Mosenergo wurden nicht gehandelt (16. Juli: 0,234 Dollar). Silowyje Maschiny (Power Machines) legten um 0,28 Prozent auf 0,1 805 Dollar zu.

Rostelekom schlossen mit minus 0,76 Prozent bei 9,75 Dollar. MTS verzeichneten einen Abschlag von 0,94 Prozent auf 10,55 Dollar. Irkut gewannen 2,5 Prozent auf 1,025 Dollar. Awtowas (Lada) fanden kein Interesse (17. Juli: 174,0 Dollar). Aeroflot waren ebenfalls nicht gefragt (10. Juli: 2,99 Dollar).

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 1,62 Kopeken auf 25,4 401 Rubel je Dollar (Vortag: 25,4 563). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 3,11 Kopeken auf 35,1 379 (Vortag: 35,1 068).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%