Schlussbericht New York
Neuer Dow-Rekord nach US-Wahlen

Die New Yorker Börse hat am Mittwoch weitere Gewinne verzeichnet. Der Dow Jones Index ging auf einem neuen Rekordniveau aus dem Handel. Die Nachricht vom Rücktritt des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und ein Kurssprung im Technologiesektor glichen die Nervosität am Markt über den Ausgang der Kongresswahlen aus.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Geschäftsverlauf zwischen einem Hoch von 12.193 und einem Tief von 12.102 Punkten. Er verließ den Handel 0,16 Prozent im Plus bei 12.176 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index stieg um 0,21 Prozent auf 1385 Punkte, und der Technologie-Index Nasdaq kletterte 0,38 Prozent auf 2384 Zähler.

„Es gibt das Gefühl, dass die Sache im Irak nicht so läuft, wie es die Leute gehofft hatten“, sagte ein Händler. Aber die US-Präsenz im Irak koste eine Menge Geld und wirke sich negativ auf das Haushaltsdefizit aus, so Olsen weiter. Rumsfeld gilt als Architekt des Irak-Krieges.

Als die Nachricht vom Rücktritt des Ministers die Börse erreichte, drehte als erstes die Technologiebörse Nasdaq ins Plus. Die Gewinne an der Nasdaq stiegen und auch der Dow Jones erreichte positives Terrain, als Microsoft den Verkaufsstart von Vista für Januar ankündigte. Microsoft hatte Vista zunächst pünktlich zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen wollen, sah zuletzt aber keine großen Einbußen wegen der Verzögerung. Microsoft-Papiere gewannen 0,1 Prozent auf 29,98 Dollar.

Die Aktien des Computerherstellers Hewlett-Packard stiegen um 0,47 Prozent auf 38,88 Dollar, während Konkurrent Dell im Zuge der Microsoft-Nachricht Kursverluste zunächst verringern konnte. Dell-Aktien schlossen dennoch 1,55 Prozent im Minus bei 24,18 Dollar.

Von einem Anstieg der Ölpreise profitierte dagegen der Ölkonzern Exxon Mobil, dessen Titel 2,21 Prozent zulegten. US-Rohöl verteuerte sich um mehr als einen Dollar auf 60,03 Dollar je Barrel.

Seite 1:

Neuer Dow-Rekord nach US-Wahlen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%