TecDax
Solar-Kürzungen scheuchen Anleger auf

Die Bundesregierung will die Solarförderung deutlich zusammenstreichen - und das schreckt die Anleger von Solaraktien auf: Die Papiere von Solarworld und SMA Solar notierten deutlich im Minus.
  • 3

FrankfurtDie geplanten Einschnitte bei der Solarförderung haben Anleger aus Solaraktien getrieben. Im TecDax bildeten die Papiere von Solarworld mit einem Minus von 3,6 Prozent das Schlusslicht, gefolgt von SMA Solar mit einem Abschlag von 2,5 Prozent.

Wie das Handelsblatt berichtet hat, will die Bundesregierung die Mittel ab April um bis zu einem Drittel kürzen will.

Analyst Stefan Freudenreich von Equinet rechnete in einem Kommentar damit, dass durch die Kürzungen die jährlichen Neuinstallationen auf drei bis 3,5 Gigawatt fallen werden von 7,5 Gigawatt 2011.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " TecDax: Solar-Kürzungen scheuchen Anleger auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich bin selbst in der Solarbranche tätig und finde diese drastische Kürzung in keinster Weise gerechtfertigt. Herr Rösler hat weder als Gesundheitsminister überzeugen können, noch das er als Parteichef wirklich eine gute Figur macht und einen vernünftigen zukünftigen Weg für uns einschlägt. Als Wirtschaftsminister zeigt er uns die rote Karte beweist mit seinen Aussagen und Taten das er eigentlich in keinster Weise diesen Posten erfüllen kann. Ihn sollte man aus ALLEN Ämtern entlassen und ihn nach seiner Tat wie viele Tausende sofort in die Hartz 4-Schiene schicken ohne Gnade. Denn so würde er wie viele Politiker hautnah erfahren was ihre unqualifizierten und wirren Beschlüsse für Folgen hätten. Diese Branche hat Zukunft und viele viele Bürger haben verstanden mit ihren Investitionen und Taten was für uns alle zu tun. Meine Meinung nach will die FDP pluspunkten in der Koalition , wo soll sie denn noch Befürworter bekommen? Oder hat die Atom-Lobby wieder volle Kontrolle über unseren vermeintlichen Volksvertreter? Klar das man nicht über Jahrzehnte alles subventionieren kann aber nach der Kürzung 2011 hat man doch eine einigermaßen vernünftige Lösung gehabt wo noch alle zufrieden waren. Warum macht Berlin alles zunichte was uns ansatzweise allen guttut? Nicht nur in dieser Branche....

  • Wie in Griechenland muss die deutsche Solarindustrie durch Lohnkürzungen wieder wettbewerbsfähig gegen die Konkurrenz aus Asien, vor allem aus China werden.
    Was man von den Griechen verlangt hat (interne Abwertungs ist das Zauberwort) wird man wohl auch von den Deutschen auch verlangen können. Gleicher Lohn für alle in der Währungsunion!

  • Die Absenkung ist ja o.k. Wenn der Zeitpunkt 1.7.2012 eingehalten wird. Sollte sie jedoch schon zum 1.4.2012 in Kraft treten, wäre es eine Katastrophe. Viele Investitionen sind schon vorbereitet, werden aber keine Chance haben zum 1.4.2012 verwirklicht zu sein. Für Investoren und Privatleute wird das dann zum €-Massengrab. Die Folge: Insolvenzen. Die Regierung muss, um glaubwürdig zu bleiben, auch die vorgegebene Terminolgie einhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%