TecDax und MDax gaben ebenfalls ab
Dax schließt im Minus

Kursverluste der HVB-Aktie nach dem enttäuschenden Teilbörsengang der Tochter Bank Austria und nachgebende Automobilwerte haben am Mittwoch zu Kursverlusten beim Deutschen Aktienindex (Dax) geführt.

Reuters FRANKFURT. Deutschlands wichtigster Börsen-Index ging mit einem Abschlag von 0,66 Prozent auf 3 322,43 Zähler aus dem Handel, nachdem er am Dienstag zeitweise auf ein Jahreshoch bei 3 363 Stellen geklettert war. Autotitel litten nach Händlerangaben unter der Furcht vor einem Preiskrieg auf dem wichtigen US-Absatzmarkt. BMW-Papiere gehörten mit einem Abschlag von 3,33 Prozent auf 34,24 Euro zu den größten Verlierern.

Die Dividendenscheine der HVB (Hypo-Vereinsbank) gaben wegen des enttäuschenden Börsendebüts der Tochter Bank Austria 1,95 Prozent auf 15,09 Euro nach. Die Aktien des österreichischen Instituts, an dem die HVB weiterhin rund 75 Prozent hält, gingen mit 28 Euro aus dem Handel, was einem mehr als dreiprozentigen Abschlag gegenüber dem Ausgabepreis von 29 Euro entspricht.

In Frankfurt schloss der Technologieindex TecDax 0,21 Prozent im Minus bei 449,66Punkten, der Mittelwerteindex MDax verlor 0,75 Prozent auf 3 588,53 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%