Tokioter Börse wegen Feiertag geschlossen
Chip-Werte führen Asiens Börsen ins Plus

HB SINGAPUR. Die asiatischen Aktienmärkte haben am Freitag angeführt von Chip-Werten überwiegend fester tendiert. In Tokio blieb der Handel wegen eines Feiertages geschlossen. Insbesondere im Devisenhandel waren die Umsätze Händlern zufolge kurz vor Weihnachten dünn. Der Euro lag kaum verändert bei rund 1,1870 Dollar.

An den Aktienmärkten in Südkorea, Hongkong Taiwan und Singapur legten die Kurse überwiegend zu. Aktien von Chip-Unternehmen wie Hynix oder Samsung Electronics zogen an, nachdem der Optimismus über den Ausblick für die Branche nach einer Hochstufung durch die Bank UBS für einige Chip-Werte gestiegen war.

Die Wall Street hatte am Vorabend in New York fester geschlossen. Der Leitindex Dow Jones legte ein halbes Prozent auf 10 889 Punkte zu. Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,4 Prozent auf 1268 Punkte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte knapp 0,7 Prozent auf 2246 Zähler. Das Ende des Streiks im New Yorker Nahverkehr wirkte sich Händlern zufolge positiv auf die Kurse aus.

Im Devisenhandel lag auch die US-Währung kaum verändert zum Yen bei rund 116,60 Yen nach zuletzt 116,70 Yen in New York.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%