Warten auf Umsatzschub
Dax schließt schwach

Trotz besser als erwarteter Konjunkturdaten aus Deutschland und den USA hat der Deutsche Aktienindex (Dax) am Dienstag im Minus geschlossen. Der Index beendete den Handel mit Minus 1,3 Prozent bei 3455,5 Punkten.

Reuters FRANKFURT. Belastet wurde der Markt unter anderem von Kursverlusten der Münchener Rück-Aktien, die wegen Spekulationen um eine Kapitalerhöhung bei dem weltgrößten Rückversicherer nachgaben.

„Der Markt ist in der jüngsten Zeit so gut gelaufen, dass die US-Daten und der Ifo-Index keinen mehr vom Hocker gerissen haben“, sagte ein Händler. So strichen einige Anleger ihre Gewinne wohl wieder ein. Zuvor hatten sowohl der Ifo-Geschäftsklimaindex als auch der Index des US-Verbrauchervertrauens die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Deutschlands wichtigster Börsenindex ging mit einem Minus von 1,3 Prozent auf 3 455,48 Punkten aus dem Handel. Der Nebenwerteindex MDax fiel um 0,5 Prozent auf 3 977,46 Stellen und der Technologieindex gab um 0,5 Prozent auf 506,80 Zähler nach.

Zu den größten Verlierern im Dax zählten die Titel der Münchener Rück mit Einbußen von 3,8 Prozent auf 99 Euro. Berichte über eine mögliche Milliardenemission des Rückversicherers belasteten den Kurs. Die Aktien der Deutschen Post setzten ihre Kursverluste der vergangenen Tage fort und fielen um 4,6 Prozent auf 13,86 Euro. Händler sagten, Anleger strichen nach den deutlichen Kurssteigerungen der Titel ihre Gewinne wieder ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%