Presseschau
„Die Piloten haben ein Recht auf Streik“

Die internationale Wirtschaftspresse kommentiert die Streiks bei der Lufthansa. Das WSJ hinterfragt die Übernahme von Smith International durch Schlumberger. Laut Report on Business ist Kalifornien das Griechenland der USA. La Tribune sieht den Chef der Société Générale angezählt. Fundstück: Alan Greenspans Lack ist ab.

Die Lufthansa-Piloten streikten zu Recht, meint die Financial Times Deutschland. Im deutschen Recht sei ausdrücklich vorgesehen, dass auch Spartengewerkschaften ein Streikrecht hätten. Insofern treffe derjenige, der die Piloten – oder die Krankenhausärzte oder die Lokführer – schlage, immer auch den Gesetzgeber. Für die Piloten erkennt das Blatt jedoch einen Sonderfall: Die Berufsgruppe sitze nicht nur am Schaltknüppel eines Flugzeugs, sondern trage auch im Ausstand eine besondere Verantwortung. „Sie müssen sich und ihre Gewerkschaftsführung fragen, ob vier Tage Dauerstreik zur Durchsetzung ihrer Forderungen ein angemessenes Mittel sind.“ Ob der Gesetzgeber tatsächlich gefordert sei, die Macht der Spartengewerkschaften zu begrenzen, werde...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%