Presseschau
Sehnsucht nach der Endzeit

Die Wirtschaftspresse zeichnet eine düstere Kulisse für das heute beginnende Weltwirtschaftsforum in Davos. Auf der Agenda stehen die Krisen von Euro und Kapitalismus und der Vertrauensverlust der Entscheidungselite.

Das Wirtschaftsblatt untersucht die in Davos kultivierten Endzeitfantasien. Dass der aktuelle WEF-Risikoreport den wohlig-gruseligen Titel „Seeds of Dystopia“ trage und darin vom Fall Westeuropas die Rede sei, werten die Österreicher als „klammheimliche Sehnsucht“ nach der Endzeit. „Für Europa würde der Niedergang - politisch, wirtschaftlich, kulturell, sozial - keine Katharsis auslösen, an deren Schlusspunkt ein frischer, erstarkter Kontinent steht“, hält das Blatt dagegen. Zurück bliebe ein „ausgelaugter, ausgebluteter Flecken Erde“, der für Generationen im Schatten anderer, dynamischerer Regionen stehen würde.

Selten hätten sich Politiker und Wirtschaftsführer vor solch einer düsteren Kulisse getroffen, meint der britische Guardian und verweist ebenfalls auf den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%