Private Unfallversicherung
Schutz für den (Un)Fall der Fälle

Über die Hälfte aller Unfälle ereignet sich in der Freizeit. Wer keine entsprechende Versicherung hat, bleibt auf eventuell anfallenden Kosten sitzen. Dennoch ist eine private Police für viele nur zweite Wahl. Mit Recht?

Private Unfallversicherungen leisten Zahlungen, wenn durch einen Unfall ein bleibender körperlicher Schaden entstanden ist. Der Auszahlungsbetrag hängt von der Versicherungssumme und dem Grad der Invalidität ab. Allerdings hat nur eine Minderheit der Schwerbehinderten ihre Behinderung durch einen Unfall erlitten. Die Unfallversicherung eignet sich zudem nicht, um das Risiko der Berufsunfähigkeit abzusichern. Sie bietet nur einen eingeschränkten Schutz, da lediglich bei jeder zehnten Berufsunfähigkeit ein Unfall die Ursache ist. Außerdem springt bei einem Arbeitsunfall die gesetzliche Unfallversicherung ein. Viel häufiger führen psychische Erkrankungen, Rückenkrankheiten, Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Krebs zur Berufsunfähigkeit. Deswegen bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung einen umfassenderen Schutz.

Welche Leistungen bieten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%