Jahresplanung
Brückentage haben 2010 Seltensheitswert

2010 soll es mit der Wirtschaft in Deutschland wieder bergauf gehen - und der Kalender leistet seinen Beitrag dazu. Vier der bundeseinheitlichen Feiertage fallen auf einen Samstag oder Sonntag.
  • 0

HB BERLIN. Gleich am Jahresanfang und zu Himmelfahrt können Arbeitnehmer noch verlängerte Wochenenden genießen: .Neujahr fällt auf einen Freitag. Ostern (2. bis 4. April) und Pfingsten (23./24. Mai) bieten traditionell vier und drei freie Tage im Stück. Ausgerechnet der Tag der Arbeit (1. Mai) präsentiert sich an einem Samstag absolut arbeitnehmerunfreundlich.

Doch 14 Tage später bietet Christi Himmelfahrt (13. Mai) auf einem Donnerstag in manchen Bundesländern die einzige Möglichkeit 2010, mit einem Brückentag am Freitag ein Vier-Tage-Wochenende zu planen.

Danach sieht es ganz düster für einen Kurzurlaub aus. Sowohl der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober als auch die Weihnachtsfeiertage (25./26. Dezember) fallen auf einen Sonntag und ein Wochenende.

Die Hauptstädter halten mit nur neun bundeseinheitlichen Feiertagen den Minus-Rekord in der Republik. Die mehr katholisch geprägten Regionen wie Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt kommen auf 12 bis 13 Feiertage (Heilige Drei Könige/6. Januar, Fronleichnam/11. Juni, Maria Himmelfahrt/15. August, Allerheiligen/1. November).

Kommentare zu " Jahresplanung: Brückentage haben 2010 Seltensheitswert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%