Kredite
Zahlen? Nein danke.

Banken müssen Bearbeitungsgebühren für Ratenkredite erstatten, dafür sorgen zwei BGH-Urteile. Doch viele Banker tun sich mit der Zahlung schwer. Fünf Fälle aus der Praxis zeigen die Verzögerungsstrategien der Banker.

DüsseldorfManche höchstrichterliche Entscheidungen sind bares Geld wert. In zwei Urteilen erklärte der Bundesgerichtshof, dass Bearbeitungsgebühren für Ratenkredite unrechtmäßig sind und Ansprüche der Kunden nicht verjähren.

Die Branche treffen die höchstrichterlichen Urteile hart. Verbraucheranwälten liegen eigenen Angaben zufolge Tausende von Verfahren vor. Die Stiftung Warentest schätzt, dass sich die Rückerstattungen der Kreditwirtschaft wegen des neuen Urteils auf rund sieben Milliarden Euro belaufen könnten.

Nach einigen Wochen lässt sich eine Bilanz ziehen, wie die Banken mit Rückzahlungen an die Kunden umgehen. Einer Auswertung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zufolge lassen viele Institute ihre Kunden trotz eindeutiger Rechtslage erst einmal abblitzen.

Wie das in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%