Premium Picam-Anleger in Sorge Das große Verwirrspiel

Renditen bis zu 20 Prozent wollten die Vermögensverwalter der Picam-Gruppe erwirtschaften. Die Anleger gaben dafür 300 Millionen Euro in ein undurchsichtiges Firmennetzwerk. Nun stocken die Auszahlungen. Ist es Betrug?
Im Souterrain residiert der Picam-Verbund. Quelle: Lars-Marten Nagel / HB
Villa in Berlin

Im Souterrain residiert der Picam-Verbund.

(Foto: Lars-Marten Nagel / HB)

BerlinAls Michael Korn* die E-Mail im Postfach liest, wird ihm schummrig vor Augen. Er könne sein Geld nicht ausgezahlt bekommen, steht da, zurzeit würden keine Rückkäufe des Wertpapiers angenommen. „Es gibt auch noch keinen Zeitraum, ab wann es wieder möglich sein wird.“ Korn ist sofort klar, was das bedeutet. Jetzt geht es um seine Existenz.

 

Mehr zu: Picam-Anleger in Sorge - Das große Verwirrspiel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%