Verhandlungsbeginn gegen S&K
Das Ende eines Geldrausches

PremiumZum Auftakt des Hauptverfahrens gegen die S&K-Gründer und vier weitere Personen attackieren Verteidiger die Staatsanwaltschaft. Teile der Anklage dürfen nicht verlesen werden, auch ein Auftrag an PwC wirft Fragen auf.

Frankfurt/DüsseldorfDie Ermittler dürften sich die Augen gerieben haben, als ihnen die Rechnungen für Jonas Köllers Party zum 30. Geburtstag in die Hände fielen. Köller hatte ein mobiles Kasino geordert, für 1 900 Euro. Die Dame, die sich im überdimensionalen Champagnerglas rekelte, schlug mit 1 326,80 Euro zu Buche. Ein paar Zebras und der Elefant kosteten 6 500 Euro, ein Auftritt von Mark Medlock, B-Promi aus einer Castingshow, 15.585 Euro. Alles in allem summierten sich die Ausgaben auf 174.000 Euro.

Die Partylaune ist längst verflogen. Ab diesem Donnerstag müssen sich Köller und fünf weitere Verantwortliche der Anlagegesellschaft S&K vor der 28. Wirtschaftsstrafkammer des...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%