Aus dem Archiv: Oh, wie schön war Panama

Aus dem Archiv
Oh, wie schön war Panama

PremiumDer Deutsche Jürgen Mossack betreibt von Mittelamerika aus ein globales Imperium für Briefkastenfirmen. Doch jetzt schieben Datendiebe seinen umstrittenen Geschäften einen Riegel vor.

MexikoDie Amerikaner sind hinter Rami Machluf her, und er ahnt es: Man wird nicht zum reichsten Mann in ganz Syrien, ohne aufzufallen. Erst recht nicht, wenn der eigene Cousin Baschar al-Assad heißt und das Land regiert.

Bevor Syrien im Bürgerkrieg versinkt, häuft Machluf, Chef des syrischen Telekommunikationsriesen Syriatel, ein Vermögen von geschätzten fünf Milliarden US-Dollar an. Auch dank der tatkräftigen Hilfe des Assad-Clans. Mitarbeiter der US-Botschaft in Damaskus beschreiben seine Methoden wenig schmeichelnd. „Machluf nutzte Regierungsinstitutionen, um Konkurrenten loszuwerden, lukrative Aufträge zu erlangen und die Kühe zu melken“, melden sie im Januar 2008 in einer Depesche nach Washington. Die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%