Änderungen bei der Riester-Rente: Besser sparen für das Alter

Änderungen bei der Riester-Rente
Besser sparen für das Alter

PremiumDie Regierung will die Riester-Rente attraktiver machen – mit höherer Förderung. Gleichzeitig bauen Fondsanbieter ihre Riester-Produkte um. Die Rendite soll steigen. Verbraucherschützer raten, auf die Kosten zu achten.

FrankfurtZu teuer, zu kompliziert, kaum Rendite: Die Riester-Rente geriet zuletzt in Verruf. Nach den heftigen Vorwürfen ist die Bundesregierung dabei, die Rahmenbedingungen der privaten Förderrente fürs Alter zu verbessern. Gleichzeitig versuchen große Anbieter wie Union Investment, das Modell der Fondsrente neu auszurichten. Die Rendite soll steigen, ohne dass dadurch die Vorschrift der Kapitalgarantie verletzt wird.

Bis zur Sommerpause plant die Bundesregierung, eine höhere Förderung durch den Bundestag zu bringen. Die staatliche Zulage soll von jetzt 154 auf 165 Euro im Jahr pro Person angehoben werden. Außerdem ist ein Freibetrag von bis zu 202 Euro im Monat für die Anrechnung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%