Altersvorsorge
In der Rentenfalle

PremiumDie Deutschen verlieren das Vertrauen in die private Altersvorsorge. Obwohl ein Großteil der arbeitenden Bevölkerung eine schlechtere Lebensqualität im Alter fürchtet, sparen sie weniger. Die Politik scheint machtlos.

Berlin/FrankfurtDer Spruch hat sich ins kollektive Gedächtnis der Deutschen eingebrannt: „Zum Mitschreiben: Die Rente ist sicher“, sagte der damalige Arbeitsminister Norbert Blüm 1997 im Deutschen Bundestag. Zwei Dekaden später glauben nur noch wenige Deutsche daran, dass sie durch die gesetzliche Rentenversicherung allein ausreichend versichert seien.

Doch es kommt noch schlimmer: Auch das Vertrauen in den Nutzen einer zusätzlichen privaten Altersvorsorge kommt den Deutschen abhanden. Eine Mehrheit von 51 Prozent der arbeitenden Bevölkerung bezweifelt, dass es hilft, selbst vorzusorgen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage unter 3.381 deutschen Erwerbstätigen und Rentnern aus allen Bundesländern im Auftrag des Versicherers Axa, die dem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%