Ratenkredit, Dispo, Kreditkarte
Ein Hoch auf den Konsum!

Die Jobs sind sicher und Sparen bringt kaum noch Zinsen. Da die Kredite auch noch so günstig wie lange nicht mehr sind, macht der Einkauf besonderen Spaß. Wie Kunden mit Ratenkrediten, Dispo und Kreditkarten Geld sparen.
  • 39

Das historische Zinstief inspiriert mittlerweile auch die Internetgemeinde. So widmet sich die Seite 0-finanzierungen.net ausschließlich den zinslosen Darlehen beim Einkauf. Das Angebot ist riesig. Egal ob Autos, Betten, Notebooks, Handys oder Fernseher – es scheint, dass Kunden beinahe jedes Produkt mit einem zinslosen Darlehen abstottern könnten. Der Händler nullprozentshop.de bietet sogar ausschließlich Produkte an, die Kunden mit einem Gratis-Darlehen finanzieren können. Ob sich das bei den allgemein extrem niedrigen Zinsniveau tatsächlich um ein Schnäppchen handelt, bleibt allerdings offen.

Denn auch die Banken legen sich ins Zeug. Wer lieber höhere Rabatte statt Gratiszins durchsetzen möchte und bei Bonitätsprüfung und Datenabgleich eher dem vertrauten Berater bevorzugt, wendet sich an die Bank. „Die Zinsen für Ratenkredite sind in den vergangenen Monaten deutlich gesunken“, sagt Max Herbst, Inhaber der FMH Finanzberatung. Im Schnitt zahlen Kunden 6,2 Prozent für Darlehen mit einer Laufzeit von 36 Monate. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als noch vor fünf Jahren. Preisbrecher verlangen bei bester Bonität nur noch 3,9 Prozent.

Wer neben günstigen Zinsen auch faire Konditionen bietet, zeigt ein FMH-Vergleich für Handelsblatt Online. Die günstigsten Zinsen für die Laufzeiten zwölf, 24 und 36 Monaten offeriert demnach bei den Direktanbietern die SKG Bank mit Sätzen zwischen 4,75 Prozent und 4,95 Prozent. Bei den bundesweit tätigen Filialbanken liegt C&A Money mit 3,95 Prozent bis 4,99 Prozent vorne. Bei den Regionalanbietern führen die PSD Banken Westfalen-Lippe und Hessen-Thüringen die Vergleichsliste an.

Das Sparpotenzial ist enorm. Wer sich etwa 10.000 Euro beim günstigsten Anbieter aus dem Vergleich zu effektiv 4,44 Prozent ausleiht und in 36 Monaten zurückzahlt, spart gegenüber dem teuersten Angebot zu einem Zins von 11,33 Prozent satte 1.081 Euro.

Kunden sollten nicht nur auf günstige Zinsen achten. „Viele Banken locken mit Schaufenster-Angeboten, die nur scheinbar günstig sind“, sagt Herbst. Top-Konditionen gelten vielfach nur für bestimmte Laufzeiten oder bei Bonitäten, wie sie nur ein sehr kleiner Teil der Kunden erzielen kann. Der FMH-Vergleich zeigt Zinsen, die mindestens zwei Drittel aller Kreditnehmer nach Aussage der Bank erhalten können.

Kommentare zu " Ratenkredit, Dispo, Kreditkarte: Ein Hoch auf den Konsum!"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich kann nur DRINGEND raten heutzutage sich nicht zu verschulden, und erst Recht nicht für den dummen Konsum. Das Finanzsystem steht wieder einmal vor einem großen Reset (Neustart), Gott Lob sind die Signale diesmal so deutlich das selbst Laien diese nicht übersehen können. Was passiert bei einem Reset am Beispiel einer Währungsreform:

    - Der Staat legt fest, was und wie umgetauscht wird.
    - Um nicht allzu viele private Gläubiger zu verprellen, wird er gerade dafür sorgen, dass Schulden nicht einfach umgestellt werden.
    - Das bedeutet: in der neuen Währung müssten Schuldner relativ wahrscheinlich sogar noch mehr zahlen, denn:
    - Das neue Geld sollte "mehr wert" sein und bei einem entsprechenden Umtauschverhältnis sogar die relativen Schulden erhöhen.

    Aus den Schulden vor dem Reset werden also noch größere Schulden nach einem Reset, hier kann man nur verlieren.

  • "Der Kredit von heute ist der Konsumverzicht in der Zukunft. Nie vergessen. Es wird sich rächen. Mein Vater kaufte früher seine Autos nur in Bar, ohne Kredit."

    Genauso sieht es aus.
    Wer sein Geld Zinshaien in den Hals wirft, konsumiert nur scheinbar, eine Gedankenfalle, die aber leider fette Früchte trägt.
    Auch eine 0-Finazierung ist Augenwischerei, die Zinsen sitzen dann in den Preisen.
    Der Stolz mit selbst verdientem Geld sich das zu kaufen, was man sich wünscht, wo ist der hin?
    Wie kann man sich diesen Stolz mit den Früchten seiner Arbeit unabhängig das zu tun was man möchte, abkaufen lassen, und sich damit freiwillig in eine Schuldenfalle begeben? Manche Dinge werden mir, gottseidank, immer ein Rätsel bleiben.

  • ...und als ich damals noch für ein deutsches Kreditinstitut (...das mit dem blauen Kranz der Arroganz... ;-) ) arbeitete, hieß es von den Marketing-Strategen beim "Bewerben" des Kredites für die Urlaubsreise: "...sagt dem Kunden, daß er seine Erholung einfach 'nachspart'...". Spätestens da bakam ich das kalte Kotzen...

    ...ich habe dort nie solche Konsumentenkredite vergeben... ...auch ist keiner meiner gewährten Kredite in meinen aktiven Jahren den Bach herunter gegangen, da ich noch eine konservative Erziehung genossen habe...

    ...und auf mein grundsolides Leben heute ohne Existenzängste bin ich auch stolz, weil es mich sehr ruhig schlafen läßt...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%