Haftpflichtversicherung
Volljährige können aus Familien-Haftschutz fallen

Volljährige Kinder können unter bestimmten Bedingungen aus der Haftpflichtversicherung der Eltern herausfallen. Verbraucherschützer raten, dass Eltern mit der Volljährigkeit des Kindes prüfen, wie lange der Familien-Haftschutz noch besteht.

FRANKFURT. Volljährige Kinder sind in der Haftpflichtversicherung der Eltern nur solange mitversichert, wie sie in der Ausbildung sind, Wehr- oder Zivildienst leisten und noch nicht geheiratet haben. Darauf weist der Informationsdienst  www.geldtipps.de hin. Auch wenn diese Kriterien erfüllt seien, endet je nach Versicherungsbedingungen oftmals der Schutz mit dem 25. oder 30. Geburtstag. Eltern sollten daher mit der Volljährigkeit des Kindes prüfen, wie lange der Familien-Haftschutz noch besteht, raten Verbraucherschützer. Beim Wegfall sollte das Kind so schnell wie möglich eine eigene Haftpflichtversicherung abschließen, um bei von ihnen verursachten Haftpflichtschäden gefährliche finanzielle Folgen abwehren zu können.

Quelle: »NEWS Frankfurt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%