Neue Regeln
Verbesserte Haftung

Jeder Vertreter haftet. Punkt. Sei es über seine eigene Rückversicherung mit einer Mindesthöhe von einer Million Euro pro Schaden und 1,5 Millionen Euro pro Jahr; sei es, dass ihn das von ihm vertretene Versicherungsunternehmen absichert.

Das hält auch Peter Pedersen, Chef der auf Versicherungen spezialisierten Unternehmensberatung Tutor, für dringend geboten. Der Brancheninsider beklagt: "Die Mehrzahl der Vermittler ist so klamm, dass sie kaum die jährlichen Beiträge für ihre Berufshaftpflicht bezahlen können. Die dürften künftig Schwierigkeiten bekommen, überhaupt noch den Solvenz-Check der Industrie- und Handelskammer zu überstehen."

Für Vertreter, die sich an eine einzige Versicherung binden, gilt: Dieses Unternehmen kann für sie die Haftung übernehmen. Pedersen: "Das dürfte dazu führen, dass viele bisher ungebundene Vermittler unter das Dach eines Anbieters schlüpfen werden." Das Plus an Komfort für die Vertreter könnte zum Minus für die Produktauswahl der Kunden werden. Für die bis jetzt von einigen Anbietern praktizierte Idee der "Open Architecture", also des Verkaufs von Policen unterschiedlicher Anbieter aus einer Hand, wäre das schlecht.

Zurück zum Artikel

Weiter: Das große Aufräumen hat begonnen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%