Schlichtungsstelle
Weniger Kunden beschweren sich über Versicherungen

Der Versicherungs-Ombudsmann hat im vergangenen Jahr weniger Zuschriften von Verbrauchern erhalten. Einzig bei Lebensversicherungen und der Kfz-Haftpflicht stiegen die Zahlen – doch viele Einwände waren unzulässig.

Der Versicherungs-Ombudsmann hat im vergangenen Jahr weniger Beschwerden von Verbrauchern erhalten. Die Zahl sank um 2,7 Prozent auf 17.263, wie die Schlichtungsstelle am Donnerstag in Berlin mitteilte. In fast allen Sparten sei die Zahl der Beschwerden im Vergleich zum Jahr davor gesunken, nur bei der Kfz-Haftpflicht waren es 2,9 Prozent mehr.

Im Bereich der traditionell sehr streitanfälligen Lebensversicherungen gingen insgesamt zunächst zwar 2,6 Prozent mehr Beschwerden ein. Zahlreiche waren aber unzulässig, sodass deren Zahl am Ende effektiv um 4,7 Prozent sank.

Dem Jahresbericht von Ombudsmann Günter Hirsch zufolge gab es inhaltlich im vergangenen Jahr vor allem im Bereich der Lebensversicherungen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%