Premium Tipps für deutsche Hausbesitzer Diese Versicherungen helfen bei Unwetterschäden

Hurrikan „Harvey“ hat das Hab und Gut vieler US-Bürger zerstört. Die Versicherer übernehmen aber wohl nur einen Teil der Schäden. Wie können sich deutsche Hausbesitzer in derartigen Situationen besser schützen?
Das Ausmaß der Schäden durch den Hurrikan „Harvey“ i st noch nicht absehbar. Quelle: dpa
Überflutete Häuser und Autos in der texanischen Stadt Houston

Das Ausmaß der Schäden durch den Hurrikan „Harvey“ ist noch nicht absehbar.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie verheerenden Überschwemmungen nach dem Hurrikan „Harvey“ machen Zehntausende Menschen im Süden der USA vorübergehend obdachlos. Derzeit hoffen die Bürger nur auf ein Ende der Regenfälle – und danach auf Schadenersatz. Viele dürften jedoch leer ausgehen, weil sie nicht entsprechend versichert sind.

Auch in Deutschland erleben Mieter und Eigentümer immer häufiger Starkregen und Überschwemmungen – allein in diesem Jahr beispielsweise in Berlin oder Niedersachsen. Viele Haushalte haben zwar klassische Wohngebäude- oder Hausratversicherungen. Die versichern jedoch nur Schäden durch Sturm, Hagel oder Blitzeinschläge.

 

Mehr zu: Tipps für deutsche Hausbesitzer - Diese Versicherungen helfen bei Unwetterschäden

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%