Gewerkschafter Oliver Malchow
„Der Polizei fehlen die Mittel“

PremiumFast alle Parteien wollen in Sicherheit investieren. Gewerkschafter Malchow sieht darin nur den minimalen Bedarf. Im Interview spricht er über fehlendes Personal, ungesühnte Straftaten und die Verantwortung der Politik.

BerlinDie Gewerkschaft der Polizei, die der Kieler Oliver Malchow (54) seit 2013 leitet, vertritt rund 180.000 Mitglieder.

Wenn man die Wahlprogramme der Parteien liest: Kommen jetzt paradiesische Zeiten auf die Polizei zu?
Davon kann keine Rede sein. Die versprochene Personalaufstockung spiegelt nur den minimalen Bedarf wider. Wir haben seit 2000 in Bund und Ländern 16.000 Vollzugsstellen abgebaut – und die Arbeit ist in der Zeit deutlich mehr geworden.

Das spüren auch die Bürger …
Den Bürgern war die innere Sicherheit schon lange ein wichtiges Anliegen, aber die Politik reagiert leider erst jetzt. Das ist auch ein Grund für das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%